Track & Drivers CON 2016 am 23. April


„Rasen für den guten Zweck“ geht in die 8. Runde

Eine Charity zugunsten der Lingener Tafel e.V.

Prominente Gäste: TV-Moderatorin Mara Bergmann und Schauspieler Alexander Sholti

Mit vielen Pferdestärken Gutes tun – das ist von Anfang an das Motto der Motorsport-Charity „Track & Drivers CON“. Seit 2010 versammeln die Veranstalter Kurt Strube, Geschäftsführender Gesellschafter von WWS-Strube, Rainer Hackmann, Volker Bührs (Versicherungs-Agentur der Bayerischen, Lingen), Dennis Blume und Norbert Tewes Rennfahrerfreude aus der ganzen Republik in Lingen und Nordhorn, um mit schnellen Boliden die Lingener Tafel zu unterstützen. Was vor sechs Jahren mit etwa 50 Besuchern und fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit begann, kann heute auf eine immens stark gewachsene Fan- und Unterstützergemeinde blicken.

„In diesem Jahr führen wir unsere 8. Track & Drivers CON durch und können jetzt, fast 5 Wochen vor Veranstaltung, bereits auf fast 400 Anmeldungen verweisen“, so Kurt Strube. Kein Wunder, dass der Ansturm auf die Charity, die mittlerweile als feste Institution des emsländischen und Grafschafter Veranstaltungskalenders bezeichnet werden kann, so groß ist: Mit jeweils etwa 10.000 PS pro Veranstaltung und rund 20 außergewöhnlichen Sport- und Rennwagen ist „Track & Drivers CON“ ein wahrer Magnet für Fans von schnellen Autos, heulenden Motoren und qualmenden Reifen. Am 23. April können sich Interessierte ab 10.00 Uhr bis ca. 17 Uhr auf dem Gelände der EUVA Euregio Verkehrsakademie in Nordhorn-Hesepe einfinden. Eine vorherige Anmeldung bei Dennis Blume (blumedennis@yahoo.de) oder auf der Website von Track & Drivers CON (www.tadc.de ) ist aus Sicherheitsgründen Pflicht! Jugendliche unter 12 Jahren haben leider keinen Zutritt.

Heiß und Rassig

„Es wird heiß und rassig“, ist sich Rainer Hackmann sicher und grinst verschmitzt. Kein Wunder, denn die Sportwagen-Armada, die kann sich wahrlich sehen lassen. Bisher angemeldet sind folgende Autos: Porsche GT3, Lotus Elise, Mercedes SLS AMG, Dodge Charger ST, Camaro SS, Markos Mantula, Cadillac Eldorado, Ferrari 488, Nissan GTR, Ford 3 Window Coupe, Hummer H2, Ford Shelby GT 500, Dodge Ram 1500, International Scout, Mercedes C63 AMG S und Subaru Imprezza WRX STI. Für weitere Highlights werden auch das Autohaus Tamsen mit einem Lamborghini Hurracan Spyder sowie das Porschezentrum Osnabrück sorgen. Auch Fans von Oldtimern und amerikanischen Superschlitten werden Staunen: Der 1. US Car Stammtisch Grafschaft Bentheim kommt mit außergewöhnlichen Modellen zu Track & Drivers! Wer Andenken mit nach Hause nehmen möchte, dem sei folgendes gesagt: Werbeartikel Veldboer aus Nordhorn hat eigene Merchandising-Artikel für „Track & Drivers“ entwickelt! Keine Charity ohne Unterstützer: 2016 gehören zu den Förderern ebenso der Musiker Chuck Plaisance, KMH Racing, das Manheller Racing-Team sowie die EUVA Euregio Verkehrsakademie, die bereits zum achten Mal in Folge die Strecke kostenfrei zur Verfügung stellt! Als prominente Gäste werden in diesem Jahr die TV-Moderatorin Mara Bergmann und der Schauspieler Alexander Sholti begrüßt.

Verfolgungsjagd und Gaumenschmaus

Und was erwartet die Gäste? „Ein mit Sicherheit einmaliges Erlebnis, eine tolle Stimmung und die Möglichkeit, in vielen schnellen und ungewöhnlichen Autos mitzufahren“, verrät Kurt Strube, der sich schon jetzt auf seine Beifahrer freut und von der Sportwagen-Armada begeistert ist. Auch für den Gaumen wird bei so viel Adrenalin natürlich gesorgt: Es gibt ausreichend kostenlose warme und kalte Verpflegung. Lediglich um Spenden für die Lingener Tafel wird gebeten, denn Track & Drivers steht ganz im Zeichen dieser wohltätigen Organisation.

Abends wird gefeiert

Doch damit nicht genug. Nach Ende der „Track & Drivers CON“ auf dem Gelände der EUVA Euregio Verkehrsakademie geht es am Abend des 23. Aprils noch zur offiziellen „After-Race-Party“ ab 21.00 Uhr ins „Palacio“ in Lingen. Mustafa Sahinkus und sein Team unterstützen Track & Drivers bereits im vierten Jahr! Der Eintritt des Abends wird der Lingener Tafel gespendet. Edeltraut Graeßner, Vorsitzende der Lingener Tafel, fiebert bereits dem oktanhaltigen Event als auch dem Party-Abend im Palacio entgegen: „Es ist einfach ein rundum gelungenes Event. Ich freue mich schon sehr darauf!“ Und damit mein Graeßner nicht nur die zu erwarteten Spenden, sondern auch die Stimmung und das persönliche Engagement. „Es ist eine Veranstaltung von Menschen für Menschen. Besser geht es nicht!“

Infos und Anmeldungen: www.tadc.de

Pressekontakt, Pressefragen und Fotowünsche:

Pressebüro Sauer

Dagmar Sauer

Am grünen Revier 30

49811 Lingen

0160-1590206

pressesauer@aol.com