WWS-Strube auf der ITB in den Messehallen Berlin vom 8. bis 12. März 2017


Die ITB Berlin ist die führende Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft. Aussteller und Besucher aus der ganzen Welt strömen wieder einmal vom 8. bis 12. März in die Hauptstadt, um sich über die neuesten Angebote und Trends zu informieren. Mit dabei: WWS-Strube, der Kulturdienstleister mit Hauptsitz in Lingen (Ems), der sich zusammen mit dem Fachmagazin „SIMS Kultur“ an einem 60 m² großen Stand (Halle 10.2, Standnummer 110) präsentiert. Gemütliches Wiener Kaffeehausflair trifft auf Loungemöbel – so könnte man den Stand am besten beschreiben.

Und es gibt auch eine ganze Menge zu erleben: Interessierte können nicht nur das ganze Portfolio des Unternehmens erleben, sondern erhalten auch heiße Insidertipps für Museen, Kultureinrichtungen oder Ausstellungen im gesamten Bundesgebiet. Möglich macht dies unter anderem die neue Ausgabe des Kultur-Reiseführers „Kultiviert“, dem hauseigenen Magazin von WWS-Strube. Als Reiseführer aufgemacht, entführt das Magazin zu den kulturellen und musealen Hotspots der gesamten Republik. „Kultiviert“ ist auch hier als praktischer Download erhältlich. Zum anderen bieten die interaktive Kulturbörse und die Galerie, auf der sich am Stand von WWS-Strube/SIMS Kultur etwa 40 ausgewählte Museen und Kultureinrichtungen präsentieren, hautnah die Möglichkeit, sich über die Häuser und deren kulturelles Angebot zu informieren, wie beispielsweise das Jüdische Museum Berlin, das Welten Museum Wien, das Technoseum Mannheim, das Badische Landesmuseum Karlsruhe, die Österreichische Nationalbibliothek oder die Festspiele Europäische Wochen Passau.
www.wws-strube.de, www.itb-berlin.de, www.simskultur.eu