Kloster und Schloss Salem


Kloster und Schloss Salem

tmb_salem_front

Das Schloss Salem gehört mit Fug und Recht zu den bedeutendsten und schönsten Kulturdenkmälern der Bodenseeregion. Gegründet wurde es im Jahr 1134 als Zisterzienserkloster und vermittelt auch heute noch ein Bild vom Reichtum der früheren Abtei. Das Schloss Salem vereint gotische Würde mit barocker Eleganz. An die Blütezeit Salems im Mittelalter erinnert das imposante gotische Münster. Im Barock ließen die Äbte die Innenräume der Abtei mit prachtvollen Stuckaturen und Malereien ausstatten und führten das Kloster zu einer zweiten Blüte. Heute ist im Schloss Salem auch die renommierte und weitbekannte Schule Schloss Salem untergebracht, das 1920 gegründet wurde. Von Anfang an war die Schule Schloss Salem, das auch ein Internat ist, koedukativ. Die Gründer Prinz Max von Baden und Kurt Hahn standen der reformpädagogischen Überzeugung nahe und entwickelten die bis heute verbindlichen Grundsätze für Salem. Das Motto lautet „Plus est en vous“ – „Es steckt mehr in euch“.Einer breiten Öffentlichkeit ist die weitläufige Anlage mit einem umfassenden Kultur- und Besucherprogramm: Thementage, Konzerte, Ausstellungen und vieles mehr kann im prachtvollen historischen Ambiente genossen werden.

 

WWS-Strube übernimmt im März in diesem prächtigen Ambiente sowohl Sicherheits- als auch Veranstaltungsdienste sowie Kassendienste.

 

Infos: www.salem.de

 

Foto: F. Bucher