Ausstellung EXPEDITION GRIMM


Ausstellung „EXPEDITION GRIMM“

Das Grimm Jahr 2013 hat einen echten Höhepunkt: Das Land Hessen zeigt noch bis zum 08. September 2013 die Landesausstellung EXPEDITION GRIMM in der documenta-Halle in Kassel. Die große Schau widmet sich dem vielfältigen Wirken und spannenden Leben des weltberühmten Brüderpaares Jacob und Wilhelm Grimm, deren Kinder- und Hausmärchen in rund 160 Sprachen übersetzt wurden. Besonders stolz ist WWS-Strube darauf, bei so einer besonderen Ausstellung für die Aufsichts- und Kassendienste während der Öffnungszeiten tätig zu sein.

Zur Ausstellung: EXPEDITION GRIMM zeigt in drei Kabinetten wertvolle Manuskripte und persönliche Erinnerungsstücke der Brüder und stellt sie den wechselhaften politischen Verhältnissen gegenüber. Arbeiten ihres ebenfalls erfolgreichen Bruders, des Malers Ludwig Emil Grimm, dokumentieren die Lebensverhältnisse der Großfamilie. Mit einem spektakulären Erlebnisparcours auf einer Fläche von 800 m² folgt der Höhepunkt der Ausstellung. Ausgehend von den Hauptwerken lädt die Ausstellung zu einer Expedition bis in die Gegenwart ein. Mitmach- und Erlebnisstationen eröffnen einen anschaulichen Blick auf das Wirken der Brüder Grimm. Welche Märchen fielen aufgrund ihrer brutalen oder unschicklichen Inhalte der Grimmschen Selbstzensur zum Opfer? Warum betitelt heute der englische Begriff „Grimm’s Law“ eine wichtige Erkenntnis der Deutschen Grammatik? www.expedition-grimm.de