WWS-Strube: Nachhaltigkeit hält Einzug im Fuhrpark


Modern, effektiv und innovativ: Auf diese Prädikate setzt WWS-Strube als einer der führenden deutschen Kulturdienstleister. Das soll sich jetzt auch im Fuhrpark des Unternehmens widerspiegeln: So hat WWS-Strube erstmalig 3 von 5 bestellten Hybridfahrzeugen vom Typ BMW 225 eX in Dienst gestellt. Die mit 225 PS Systemleistung ausgestatteten Vans sind in der Lage, bis zu 40 Kilometer rein elektrisch zurückzulegen. Bei dem Einsatzzweck als Post- und Servicefahrzeuge im innerstädtischen Bereich sind sie dafür ideal geeignet, fast ausschließlich durch die City zu stromern. „Das hilft auf jeden Fall, den Spritverbrauch unseres Fuhrparks zu senken“, lächelt Kurt Strube, Geschäftsführender Gesellschafter der GmbH, verschmitzt, der im Übrigen auch auf BMW im Motorsport setzt: Als Teil des Manheller Racing Teams düst Kurt Strube bei der VLN Langstreckenmeisterschaft, der größten Breitensportserie der Welt, in einem BMW M3 über den Nürburgring. Seine Leidenschaft sind PS-starke Boliden, aber dennoch haben es dem Unternehmer sowohl Elektrobikes als auch die neuen nachhaltigen Flitzer bei WWS-Strube angetan. Kurt Strubes Fazit: „Die Autos sind wirklich klasse. Sie sind flott, und es macht zudem richtig Spaß, immer ein Auge auf den aktuellen Verbrauch zu werfen!“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen