WWS-Strube: Gesundheitsbonus für die Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements durch die AOK


Gesunde Mitarbeiter in einem gesundheitsorientierten Unternehmen: Das ist das Credo von WWS-Strube. Seit längerem schon kooperiert der bundesweit tätige Dienstleister mit der AOK – Die Gesundheitskasse für Niedersachsen in Sachen Betriebliches Gesundheitsmanagement. „Der Aufbau eines systematischen Betrieblichen Gesundheitsmanagements ist uns ein sehr wichtiges Anliegen“, betont Kurt Strube, Geschäftsführender Gesellschafter. So geht es bei Strube um die Reduzierung von arbeitsbedingten Belastungen und um die Anleitung unserer Beschäftigten zu einer gesunden Lebensweise. Corinne Warzecha kümmert sich als Beauftragte für das Betriebliche Gesundheitsmanagement um alle aufkommenden Fragen. „Wir haben beispielsweise Sprechstunden für die Mitarbeiter eingerichtet, die wirklich sehr gut angenommen werden“, so Corinne Warzecha. Sie leistet Hilfestellung, und gibt wertvolle Tipps und Ratschläge in Sachen Sport, Ernährung und Stressabbau. „Wir entwickeln uns immer weiter und bauten die Bereiche des BGM ständig aus.

Gesunde und motivierte  Mitarbeiter sind die Basis für unser Unternehmen.“, sagt Kurt Strube. „Die AOK zeichnet mit diesem Modell Unternehmen aus, die die Einführung gesundheitsförderlicher Strukturen und Maßnahmen im Unternehmen im Rahmen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements erfolgreich bewältigt haben. Das haben wir sehr ernst genommen und tragen durch eine Vielzahl gesundheitsorientierter Maßnahmen zu einer kontinuierlichen Optimierung des Verfahrens bei.“ Nun wurde WWS-Strube auf Grund des besonderen Engagements zur positiven Entwicklung einer gesundheitsfördernden Organisation mit einem Gesundheitsbonus in Höhe von 5.900 Euro von der AOK bedacht. „Darauf sind wir sehr stolz, es ist eine Anerkennung unserer Bemühungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement“, verrät Corinne Warzecha. Die Prämie wird von WWS-Strube direkt in neue Projekte des Betrieblichen Gesundheitsmanagements investiert.

(v.l) Olaf Pletl (Betriebsleiter WWS-Strube), Dirk Pfister (Abteilungsleiter WWS-Strube), Corinne Warzecha (Betriebliches Gesundheitsmanagement WWS-Strube), Petra Dienemann (Beraterin für Betriebl. Gesundheitsmanagement AOK) und Steffen Urbaniak (AOK)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen